Bewusste Steuerung der Geisteskraft

Das Gesetz der Annahme nach Neville Goddard dient gleichermaßen der Lösung von Problemen wie der persönlichen Weiterentwicklung - probiert es aus und lasst euch überraschen...

Download
Das Gesetz der Annahme_der Problemlöser.
Adobe Acrobat Dokument 381.6 KB

Gedanken und Infos rund um chemische Zeckenprophylaxe


Wir wissen genau: jeder von euch, der sein Leben mit einer Fellnase teilen darf, ist von dem großen und wichtigen Thema "Zeckenschutz" betroffen - der Vorsorge gegen Zecken, Flöhe, Stechmücken & Co.

 

Und wir wissen, dass es keine einfache Entscheidung ist, hier das richtige "Mittel" zu finden - wir haben selber viel experimentiert ;-)


Aber ich möchte euch an dieser Stelle gerne einen kurzen Denkanstoß rund um die "chemische Zeckenprophylaxe" geben, die am Markt erhältlich ist. Damit meine ich sowohl Spot Ons, als auch Halsbänder gegen Parasiten und nicht zuletzt auch die Kautabletten, die für mehrere Monate eine zecken- und parasitentötende oder -abwehrende Wirkung haben.

 

Zunächst einmal: sind sie tatsächlich "wirklich sicher"? Also werden Hunde, Katzen & Co, die mit einem solchen Mittel behandelt werden, nie von einer Zecke gebissen bzw. kann das Übertragungsrisiko einer Infektion somit tatsächlich zu 100% ausgeschlossen werden? Unseren Information zur Folge ist das nicht der Fall. Es kommt zwar deutlich seltener zu Bissen als bei "unbehandelten" Tieren, aber es gibt unseres Wissens kein Mittel, welches 100% leisten kann - auch nicht die chemische Keule.

 

Vor diesem Hintergrund wird es noch einmal interessanter, über die Nebenwirkungen dieser Antiparasitika nachzudenken. Auswirkungen auf den Magen-Darm-Bereich sind hinlänglich bekannt. Aber habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum ihr euer Tier nach der Applikation eines solchen Mittels für 24 Stunden nicht streicheln solltet? Warum ihr eure Kinder nach der Ausbringung unbedingt von eurer Fellnase fern halten sollt? Warum ein Hund, der mit Spot On oder Zeckenhalsband behandelt wurde, giftig für das Wasser und Wassertiere ist und somit nicht schwimmen gehen sollte? Wo das in der praktischen Kautablette enthaltene Gift, welches angebissene Zecken für drei Monate zuverlässig töten soll, im Körper eures Tieres abgelagert wird, um diese Depotwirkung zu erzielen?

 

Ich möchte euch keine Angst machen. Aber es ist wichtig, nicht blindlings alles zu glauben. Nicht zu denken, man wäre ein schlechtes Herrchen oder Frauchen, wenn man der hübschen Werbung in der Tierarztpraxis nicht Folge leistet und das teure Spot On mitnimmt. Und, ganz ehrlich: wir hatten es in der energetischen Arbeit schon mit einigen Tieren zu tun, die aufgrund genau dieser Mittel neurologische Ausfallserscheinungen, unklare Lähmungen, Vergiftungen und Organschäden (vor allem Leber) hatten.

 

Darum bitten wir euch an dieser Stelle: egal, ob ihr unseren Spray "Baghiras keine Lust auf Ungeziefer" ausprobieren möchtet oder einen anderen alternativen Schutz gegen Ungeziefer: bitte denkt nach, bevor ihr die "chemische Keule" auf euer Tier bringt. Zum Wohl eurer Tiere, zu eurem eigenen Wohl und nicht zuletzt zum Wohle unserer Umwelt...